Donnerstag, 12. Februar 2015

Voxativ 845 vs. Cayin Spark 9084d

Edit / Update vom 18.02.2015
Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen, habe ich mich aus freien Stücken und nach freundlichem Austausch (und das meine ich tatsächlich genau so) per E-Mail mit der Fa. Voxativ entschieden, diesen Beitrag zu überarbeiten und Passagen zu löschen - ebenso habe ich alle Kommentare gelöscht, da die Bezüge nun nicht mehr stimmen. Nachdem ich ergänzende Informationen und technische Details von der Fa. Voxativ erhalten habe, möchte ich diese gerne im Folgenden kurz darstellen.


Voxativ 845 Mono-Endstufe (Hifi-Tage Hamburg 2015)


Voxativ Vorstufe (Hifi-Tage Hamburg 2015)

Auf den Hifi-Tagen 2015 in Hamburg führte die Fa. Voxativ u.a. oben abgebildete Elektronik vor: Eine Vorstufe mit separatem Netzteil, Fernbedienung für Lautstärke sowie Phono MM und MC (realisiert via Lundahl-Übertrager). Diese kostet 11.000 €.

Die zugehörigen 845 Mono-Endstufen kosten als Pärchen inoffiziell 12.000 €, diese werden aber eigentlich nicht separat zur Vorstufe angeboten, sondern im Paket mit Vorstufe für 20.000 €.

Auffälliges Merkmal der Mono-Endstufen ist ihre optische Ähnlichkeit zum Cayin (Spark) Modell 9084d.


Cayin (Spark) 9084d (Bildquelle: Cayin China)

Gleichwohl werden die Monos laut Voxativ völlig überarbeitet. Unter anderem werden die chinesischen Ausgangsübertrager durch Eigenentwicklungen ersetzt, Netzteilkondensatoren getauscht sowie die Leitungsführung für Masse und Hochspannung geändert. Außerdem kommen Reinkupferklemmen sowie ein Interstage Choke zwischen 300B und 845 zum Einsatz. Die Röhrenheizung läuft nun mit Gleichspannung statt Wechselspannung. Zudem sei in Planung, zukünftig ein anderes Gehäuse zu verwenden, was aber den Preis anheben werde.

Edit 29.11.2016:
Follow-up: Voxativ 845 vs. Cayin Spark 9084d

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen